Unsere Trainingsstätte


www.usa-wellenbad.de
  • 26.8.2017
  • Angelika Ballerstaedt wird Hessische Meisterin über 2.500 Meter...mehr
  • 14.7.2017
  • Fortbildungstermine für Kampfrichter...mehr
  • 9.7.2017
  • Valentin Trabert wird Deutscher Meister über 100 Meter Brust...mehr
 

Unsere Mannschaften

1. Mannschaft
trainiert von: Rebekka, Mannschaftssprecher: Mara
In der 1. Wettkampfmannschaft trainieren 23 Leistungsschwimmer zwischen 12 und 21 Jahren. Aufgrund des unterschiedlichen Trainingsalters trainieren die Athleten zwischen 4 und 7 Schwimmeinheiten pro Woche. Zusätzlich können wochentags täglich eine Stunde Landtraining absolviert werden, welches aus einer Mischung aus Lauf-, Kraft-, und Stabilisationstraining aufgebaut ist. Die Trainingsgruppe ist meist in Kurz- und Mittelstreckler aufgeteilt, um individueller auf die Athleten eingehen zu können. Inhaltlich wird auf den Grundlagen aufgebaut, die in der 2. und 3. Wettkampfmannschaft gelegt werden, wobei je nach Trainingsalter versucht wird, mehr Individualität in den Trainingsbetrieb zu bringen. Unzählige Hessenjahrgangsmeistertitel, zwei D-Kaderathleten, einen Süddeutschen Vizemeistertitel sowie eine B-Finalteilnahme bei den Deutschen Meisterschaften zeigen den Erfolg des Trainings.

2. Mannschaft
trainiert von: Tanja, Mannschaftssprecher: Janika
In der 2. Wettkampfmannschaft der SG Wetterau schwimmen ca. 15 Aktive aus dem Schülerbereich, d.h. im Alter von 10-14 Jahren. Hier werden 4mal pro Woche neben dem Grundlagentraining vor allem kürze Strecken trainiert, um die Schnelligkeit zu verbessern und die Technik zu festigen. Da die sportliche Vielseitigkeitsschulung im Wasser alleine nicht erfolgen kann, findet 3mal pro Woche Training an Land statt, bei dem neben einer Laufeinheit, die ebenfalls Technik- und Schnelligkeitsschulung umfasst, allgemeine Athletik (Gymnastik) und auch mal Lauf- und Ballspiele durchgeführt werden. Pflichtzeiten für die Bezirksmeisterschaften werden von jedem Schwimmer erreicht und der eine oder andere Hessenmeistertitel wurde auch schon realisiert.

3. Mannschaft
trainiert von: Franz Schymalla
In der dritten Mannschaft lernen die Schwimmer und Schwimmerinnen 2-3 mal pro Woche die Technik der vier Schwimmarten mit Wettkampfregeln, Start und Wende, vorwiegend mit spielerischen Mitteln. Außerdem wird die athletische Ausbildung durch Ausdauer- und spezifisches, altersgerechtes Krafttraining gefördert. Die Kinder sollen so viele Bewegungserfahrungen sammeln wie möglich, um die Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung für die folgenden Leistungsanforderungen in der 2. bzw. später sogar in der 1. Mannschaft zu schaffen.

Masters I
trainiert von: Rüdiger Reiß, Mannschaftssprecher: Angelika
Die Bandbreite der aktiven Schwimmer in der Masters I-Mannschaft reicht vom ehemaligen Leistungsschwimmer bis zum Bundesliga-Triathleten, sowie von Altersklasse 20 bis 60. Trainingsdidaktisch ist der Spagat zwischen den einzelnen Aktiven, die verschiedene Stilarten präferenzieren, nicht immer einfach zu bewerkstelligen, doch die gewonnenen Medallien bei Meisterschaften bis hin zur WM zeugen von stetiger Verbesserung der Leistungen auch im "hohen Alter". Das motivierte und ambitionierte Team, welches auch mit wenig Training das Maximale erreichen möchte plant 2015 Saisonhöhepunkte wie die Bezirks- und Hessische Mastersmeisterschaften (Kurz- & Langstrecke) sowie das Langstreckenschwimmen in Großkrotzenburg. Die Mannschaftsmeisterschaften der Masters sowie Deutsche Meisterschaft der Masters vervollständigen das Portfolio. Die Masters freuen sich über jeden Neuzugang, der Schwimmsport und nicht Schwimmwellness betreiben möchte. Mindestanforderungen: 400m Kraul in 6:15min, 100m Kraul in 1:20min, 100m Schmetterling. 2 von 3 Anforderungen müssen erfüllt werden können.

Masters II
trainiert von: Uschi Vetter, Mannschaftssprecher: Carmen
Die Aktiven der Masters II-Mannschaft sind ebenfalls zwischen 20 und 60 Jahren alt, besitzen aber grundverschiedene Leistungsniveaus. Sowohl Anfänger, die gerade erst alle Schwimmtechniken "vervollständigen" als auch aktive Wettkampfschwimmer trainieren 2-3 mal in der Woche unter der gemeinsamen Trainerin, die ein abwechslungsreiches, aber auch wettkampforientieres Training vorgibt. Sehr viel Wert legen die Schwimmer der Masters II-Mannschaft auf ein intaktes Mannschaftsgefühl, etwa in Form von Fahrten auf internationale Wettkämpfe, gemeinsamen Abendessen oder anderer diverser Feiereien. Diese zumal geselligen Aktionen stärken das Mannschaftsgefüge so sehr, dass Neulinge viel Spaß am offenen & herzlichen Umgang miteinander haben und sehr leicht Anschluss finden.